Promigate
     
    Geburtstage 11.12.2018
Geburtstage Javier Saviola
Geburtstage Andreas Geritzer
Geburtstage Ingo Appelt
Geburtstage Ben Day
Geburtstage Denise Biellmann
Geburtstage Mark Streit
Geburtstage Nadia Styger
Geburtstage Paul Karl Eduard Ziegler
Geburtstage Peter Föhn
Geburtstage Wang Pin
Geburtstage Caren Lay
Geburtstage Christian Peitz
Geburtstage Dominic Raacke
Geburtstage Frank Schöbel
Geburtstage Friedrich Georg Beckhaus
Geburtstage Heinz Schenk
Geburtstage Marlon Kittel
Geburtstage Moritz Stoppelkamp
Geburtstage Steffen Hallaschka
Geburtstage Susanne Kastner
Geburtstage Thorwald Dethlefsen
Geburtstage Mohamed Zidan
Geburtstage Gete Wami
Geburtstage Jean Marais
Geburtstage Jean-Louis Trintignant
Geburtstage László Bodrogi
Geburtstage Osho
Geburtstage Viswanathan Anand
Geburtstage Carlo Ponti
Geburtstage Fabrizio Ravanelli
Geburtstage Paulo Santos
Geburtstage Alexandr Solzhenitsyn
Geburtstage Sami al-Dschabir
Geburtstage Macky Sall
Geburtstage Gary Dourdan
Geburtstage Harold Hamm
Geburtstage Jermaine Jackson
Geburtstage John Kerry
Geburtstage Mos Def
Geburtstage Rey Mysterio
Geburtstage Susan Seidelman
 
    Promi-Geburtstage
    nach Kategorien
+   Movies, Kino
+   TV
+   Sport
+   Politik
+   Musik
+   Society
+   Kultur
 
    Promi-Geburtstage
    nach Monat
+   Januar
+   Februar
+   März
+   April
+   Mai
+   Juni
+   Juli
+   August
+   September
+   Oktober
+   November
+   Dezember
 
 

 

WILLKOMMEN AUF PROMIFINDER.CH
Wissen Sie, wer HEUTE Geburtstag hat? Hier Sehen Sie täglich, welche prominenten Personen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und der ganzen Welt Geburtstag feiern.
 
Subscribe Newsletter
Featured Celebrity Birthdays
Geburtstag Wolfgang Joop
mitteilen in: Facebook Facebook  Twitter Twitter  Google Google Bookmarks
Name      Wolfgang Joop
Geburtsdatum 18.11.1944
Infos Fashion, Society
  Wolfgang Joop (* 18. November 1944 in Potsdam) ist ein international erfolgreicher deutscher Modedesigner. Er ist Gründer der Mode- und Kosmetikfirma JOOP! und gilt zusammen mit Karl Lagerfeld und Jil Sander als erfolgreichster Deutscher in dieser Branche.

Nach seinem Abitur am Wilhelm-Gymnasium in Braunschweig begann Joop 1966 ein Studium der Werbepsychologie in Braunschweig, das er nur auf Drängen seines Vaters und nicht aus eigenem Interesse anfing, jedoch nicht zu Ende führte. Er arbeitete nach dem Studienabbruch als Restaurator und beschäftigte sich mit Kunst. 1968 begann er ein Studium der Kunsterziehung. Auch dieses beendete er nicht.

Joops eigentliche Karriere begann 1970, als er zusammen mit seiner Frau Karin an einem Modewettbewerb der deutschen Zeitschrift Constanze teilnahm und die ersten drei Preise gewann. Aufgrund dieses Erfolges wurde er Moderedakteur beim Frauenmagazin "Neue Mode". Diesen Job quittierte er 1971 und zog es vor, weiter unabhängig zu arbeiten, unter anderem als freiberuflicher Journalist und Designer.

Den internationalen Durchbruch erzielte Joop 1978, als er seine erste eigene Pelzkollektion vorstellte, die unter anderem von der New York Times mit dem Ehrentitel "Prussian Designer" ("Preußischer Designer") gewürdigt wurde.

Im Frühjahr 1982 stellte Joop seine erste Prêt-à-porter-Damenkollektion vor, gefolgt von der ersten Herrenkollektion 1985. Zwei Jahre später, mit der Vorstellung seiner ersten Parfümkollektion, machte er seinen Namen endgültig zum Markenzeichen, indem er der kompletten Großschreibung zur Symbolisierung von Energie noch ein Ausrufezeichen anfügte. Ab sofort konnte man unter diesem Namen unter anderem Bekleidung, Schuhe, Schmuck, Brillen, Parfüm und sogar Wasserhähne erwerben. „Joop!“ war nicht länger ein Designer-Label, sondern eine Lifestyle- Marke, die lediglich Entwürfe und Lizenzen vergab, aber keine eigene Produktion mehr betrieb.

Wolfgang Joop, 19921983 wurde Joop mit dem Fil d'or geehrt. 1984 folgte die Auszeichnung mit dem "Goldenen Spinnrad" der Stadt Krefeld und der Europäischen Seiden-Kommission. 1985 übernahm Joop eine Rolle als Gastdozent im Fachbereich Design an der Berliner Hochschule der Künste. Die Hochschule ernannte ihn 1987 zum Honorarprofessor. Er leitete später das Seminar "Pelzmode mit Accessoires". 2009 folgte die Auszeichnung mit dem Bambi. Nach der Wiedervereinigung begann Joop als erster westlicher Designer mit der "Meißener Porzellan"-Manufaktur zusammenzuarbeiten, für die er ein Service entwarf.

1998 verkaufte Joop nach Unstimmigkeiten für rund 150 Millionen Mark 95 Prozent seiner Firmenanteile an den Hamburger Wünsche-Konzern, blieb aber zunächst weiterhin Chefdesigner der Marke JOOP!. Der Verkauf der restlichen 5 Prozent und Joops endgültiger Ausstieg aus dem Unternehmen Joop! erfolgten im Jahr 2001

2003 gründete Joop zusammen mit seinem Partner Edwin Lemberg die Wunderkind GmbH&Co KG. mit Sitz in Potsdam. Das Modelabel hatte mit der im September 2004 unter dem Namen Wunderkind Couture in New York vorgestellten hochpreisigen Damenmode-Kollektion sein internationales Debüt. Ab der Frühjahr/Sommer Kollektion 2007 wurde Wunderkind bei den Pariser Modenschauen präsentiert. 2007 beteiligten sich die Wella-Erben Gisa und Hans-Joachim Sander an dem Unternehmen und erhöhten ihren Anteil nach Lembergs Ausscheiden 2010 um dessen Anteil von 15 % auf insgesamt 65 %, wofür eine Investition von 27 Mio. Euro genannt wurde. Die übrigen 35 % verblieben bei Joop. 2009 kam für Frühjahr/Sommer 2010 eine ebenso preisintensive Herren-Kollektion zum Wunderkind-Portfolio hinzu, die allerdings nie in einer Modenschau präsentiert wurde. Es bestand auch eine Wunderkind- Hautpflegeserie. Ende 2010 wurde die etwas preisgünstigere Damen-Zweitlinie 24h lanciert. Daraufhin wurden auch die hohen Preise der Hauptkollektion gemäßigt und der Kollektionsumfang reduziert. Der Firmensitz wurde von Potsdam nach Berlin verlegt. Nachdem ab 2004 ein Konzept-Ladengeschäft in Berlin eröffnet worden war, existierten infolge drei Wunderkind-Boutiquen in Deutschland (Berlin 2006-2011, Berlin Vintage 2008-heute, Kampen (Sylt) 2008-heute) und eine in London (2008-2011).

Anfang Februar 2011 kündigte das Ehepaar Sander den Verkauf seiner Anteile an den deutschen Finanzinvestor Clemens Vedder an. Joop selbst besaß allerdings das Vorkaufsrecht. Im März 2011 wurde berichtet, dass das Unternehmen sich in ernsten wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinde, nicht profitabel sei und vor dem Aus stehe. Joop hatte sich bereits 2010 aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und das Management von Wunderkind dem Berliner Rechtsanwalt Markus Hennig überlassen. Zwei Boutiquen in Berlin und London wurden geschlossen. Seit dem 25. März 2011 ist Wolfgang Joop wieder alleiniger Eigentümer der Marke Wunderkind. Für 2,95 Millionen Euro hatte er sein Vorkaufsrecht ausgeübt und die Anteile des Ehepaars Sanders übernommen. Die bislang letzte Wunderkind- Modenschau in Paris fand im Oktober 2010 für die Saison Frühjahr/Sommer 2011 statt. Joop ließ damals verlauten, er befinde sich auf der Suche nach Investoren. Am 10. Mai 2012 präsentierte Joop in seiner Potsdamer Villa Rumpf die Herbst/Winter-Kollektion 2012/13 von „Wunderkind“. Zwischen Ende 2010 und Anfang 2012 waren in den verbliebenen Wunderkind-Boutiquen in Berlin und Kampen „Zwischenkollektionen“ verkauft worden. Mitte 2012 ließ Joop, alleiniger Gesellschafter der Firma Wunderkind, verlauten, dass er nicht länger auf Investorensuche sei.
  
Quelle: Youtube.com  
  
Land
 
Links » de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Joop
  » Kindername Wolfgnag in Kindernamen.ch
  » Wolfgang Joop auf Aktuellenews.ch
  » Wolfgang Joop auf Videos.ch
 
Piktogramme   Wolfgang Joop in Youtube.com
    Wolfgang Joop in Facebook.com
    Wolfgang Joop in Twitter.com
 
Quellen: Youtube.com
de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Joop
 
Alle Angaben ohne Gewähr

MeldungAenderungsmeldung an Promifinder.ch
 
Anzeigen
 
Copyright 1996-2018 by Onlineverlag HELP Media AG  •  HELP.CH your e-guide ®  •  All rights reserved.
Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE